Fraunhofer IIS

Expertin /Experten in 3D-Bildberarbeitung mit KI-Methoden

Online seit
31.07.2020 - 14:17
Job-ID
200731-385355
Kategorie
Absolventenjobs

Job-Beschreibung

Wir suchen für die Abteilung »Anwendungsspezifische Methoden und Systeme AMS« am Entwicklungszentrum Röntgentechnik am Standort Fürth zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

 

Expertin /Experten in 3D-Bildberarbeitung mit KI-Methoden

 

Sie finden die Zukunftsthemen Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz spannend? Sie haben Spaß daran, kniffligen Herausforderungen zu begegnen und dafür eigenständig kreative Lösungswege zu finden?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Sie forschen in der Gruppe »Innovatives Systemdesign« an innovativen Lösungen zur 3D Bildverarbeitung (u.a. Segmentierung von 3D CT Voxeldatensätzen) auf Basis aktueller Machine-Learning-Methoden. Dafür entwickeln Sie Software und Algorithmik und wenden diese auf sehr großen Voxeldatensätzen der Hochenergie XXL-CT am Standort Fürth an. Darüber hinaus entwickeln Sie die erstellte Algorithmik weiter zum Prototypstatus in Kooperation mit den Kunden.

Was wir Dir bieten

Wir bieten Ihnen ein überaus attraktives Arbeitsumfeld in einer hochinnovativen Schlüsselbranche. Sie arbeiten in einem engagierten Team, in dem Sie Ihre eigenen Ideen einbringen können und Gestaltungsspielraum haben. Regelmäßige Weiterbildungen und eine bestmögliche Betriebsausstattung sind ebenso selbstverständlich wie eine von Kollegialität geprägte Unternehmenskultur.

Über uns

Die Abteilung »Anwendungsspezifische Methoden und Systeme AMS« beschäftigt sich mit der Entwicklung von Sensorik, Methoden und Systemen zur Lösung von Aufgabenstellungen im Bereich der Materialforschung und -entwicklung. Vorwiegend wird dabei an der Konzeption, Entwicklung und Inbetriebnahme von neuartigen, an die individuellen Kundenanforderungen angepassten, Röntgensystemen oder Teilsystemen gearbeitet. Dabei liegt der Fokus auf Systemen für Struktur- und Prozessanalysen. Hauptzielgruppen stellen Universitäten, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Labore, aber auch Entwicklungsabteilungen von Unternehmen dar.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Interesse geweckt?

Bitte bewirb Dich auf diese Stelle über: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/51786/Description/1

Wir freuen uns auf Deine vollständige und aussagekräftige Bewerbung (PDF: Anschreiben, Lebenslauf, letzten Notenspiegel) unter Angabe der Kennziffer IIS-2020-43 an Nina Wörlein.

Bitte gib in Deiner Bewerbung an, wie Du auf dieses Stellenangebot aufmerksam geworden bist.

Weitere Informationen auch online unter: http://www.iis.fraunhofer.de

Anforderungsprofil

Was wir uns wünschen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit technischem bzw. naturwissenschaftlichem Bezug
  • Gute Kenntnisse im Bereich Machine-Learning, Deep-Learning und / oder Kenntnisse in aktuellen Verfahren des Reinforcement Learnings
  • Sicherer Umgang mit Python
  • Verteilung großer Datenmengen auf Rechen-Clustern
  • Erfahrung mit relevanten Bibliotheken (z.B. Tensorflow, Caffe, Theano, Keras)
  • Kenntnisse in Computer Vision (auch OpenCV) sowie Kenntnisse im Tracking und SLAM (von Vorteil)
  • Analytisches Denkvermögen und Komplexitätsverarbeitungskompetenz
  • Begeisterung für wissenschaftliche Fragestellungen und für eine wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Fraunhofer IIS
Ansprechpartner
Frau Nina Wörlein
Einsatzort
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen
Deutschland
E-Mail
Webseite

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
nach Vereinbarung

Vergütung

nach TVöD